Mittwoch, 31. März 2010

Geburtsplanung: Deutschland vs. Niederlande

Fakten:
- Zustand nach 2x sekundärer Sectio
- Zwillingsschwangerschaft

NL:
- bei einer Schädellage beider Feten wird erst einmal eine Spontangeburt probiert, treten Komplikationen auf oder kommt es zu einem Geburtsstillstand kann immer noch ein Kaiserschnitt vorgenommen werden
- bei ungünstiger Lage der Feten wird ein geplanter Kaiserschnitt gemacht, der Termin wird eine Woche (und keinen (!) Tag früher) angesetzt (an dieser Stelle die Frage wieviele Mehrlingsschwangerschaften es denn statistisch gesehen bis zur Vollendung der 39. Schwangerschaftswoche schaffen)

D:
- die Deutschen sind risikoavers, dh. ungeachtet der Lage werden die Babys per Kaiserschnitt geholt, eine Spontangeburt wird nicht in Betracht gezogen
- Termin für einen geplanten KS wird im Falle eines Einlings 14 Tage vor dem errechneten Geburtstermin angesetzt; im vorliegenden Fall muß aufgrund der Doppelbelastung der Termin einen Monat vor Entbindungstermin angesetzt werden

Kommentare:

gudrun hat gesagt…

Meinst du in D ein bestimmtes Krankenhaus? Denn ich weiß von Spontangeburten bei Zwillingen. (allerdings auch bei ausdrücklichen Wunsch der Eltern)

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
eine Familie wie andere auch hat gesagt…

Natürlich werden Zwillinge auch spontan entbunden. Allerdings nicht nach zwei Kaiserschnitten, da wird dann auch bei normalen Einlingsschwangerschaften zu einem erneuten Kaiserschnitt geraten.

Eva hat gesagt…

Ich habe meine Zwillinge hier in Deutschland spontan entbunden. Ganz ohne Probleme.

ichbinimmerich hat gesagt…

Die Holländer scheinen das ja eher entspannt zu sehen - wie ist das für Dich, empfindest Du das als beruhigend, oder nervt es?
Alles Liebe

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

@eva: Erstaunlich finde ich nicht die Spontangeburt bei Zwillingen, sondern eine Spontangeburt bei Zwillingen nach zweimaligem Kaiserschnitt. Zumal es so ist, daß das in den anderen europäischen Ländern oder auch in Amerika eben nicht so gehandhabt wird.

@ichbinimmerich: ich fühle mich nicht "gut aufgehoben", lieber komme ich für die Entbindung nach Deutschland. Definitiv bekomme ich hier eine bessere medizinische Versorgung.

Nina hat gesagt…

Frage doch einfach mal nach, warum sie nach zweimaligen Kaiserschnit Dir zu einer Spontangeburt raten.Vielleicht haben sie irgendwas neues rausgefunden.Deutschland muß nicht unbedingt federführend in solchen Dingen sein. Aber wenn ich an Deiner Stelle wäre, dann würde ich mich, glaube ich, auch für einen Kaiserschnit entscheiden.

Salma hat gesagt…

also soweit ich das weiß wird einem hier in österreich nach mehreren vorangegangenen kaiserschnitten auch von einer spontangeburt abgeraten. wobei ich auch von ausnahmen weiß - allerdings mit nur einem vorangegangenem kaiserschnitt. ich würde da auch ganz konkret nachfragen, warum und wieso. ist ja doch kein spaziergang, der dir da bevorsteht.

Anonym hat gesagt…

Ich weiss jetzt nicht um welches Krankenhaus es sich handelt. Aber mein Kaiserschnitt in D wurde 1 Woche vor errechnetem Geburtstermin gemacht. Manche Krankenhäuser in D lassen sich auch darauf ein, dass die Frauen schon Wehen hat.
Das wird inzwischen auch etwas flexibler gehandhabt.