Mittwoch, 10. März 2010

Tini, die Dritte


Bei Anne habe ich diese wunderschöne Tini gesehen und beschlossen, das gute Stück einmal nachzunähen. Ganz so schön und professionell ist es natürlich nicht geworden, aber für meinen Nähkenntnisstand ist es nichtsdestotrotzweniger sensationell ;-)! Die Rüschenborte war eine Heidenarbeit, das laß ich in naher Zukunft erstmal sein. So, jetzt setz ich mich an ein Geschenk für die Tochter einer südkoreanischen Freundin. Smilas Empirchen wird also einen asiatischen Touch bekommen.

Kommentare:

palmenstrand hat gesagt…

Das ist wunderschön!! Ich habe aus genau dieser Stoffkombination eine Umhängetasche, die ich liebe liebe liebe.
Ich wünschte, ich könnte auch so tolle Dinge herstellen!

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

Und wer sagt, daß Du es nicht kannst?! Bis vor einem Jahr wußte ich nicht einmal wie man eine Nähmaschine an- und ausschaltet! Einfach mal probieren, mit simplen Dingen beginnen und dann weiterschauen...

Aurora hat gesagt…

Gibts keine Schnitte für Erwachsene???
Ich hab mir am Wochenende meinen ersten (!) eigenen (!!) Rock genäht, ganz ohne Schnittmuster und so.