Donnerstag, 9. August 2007

Migrantenkindgespräche II

X: "Sie sprechen aber gut Deutsch!"
Ich (freundlich grinsend): " Oh danke, Sie aber auch!"

Kommentare:

Kassiopeia hat gesagt…

Herrlich soviel Schlagfertigkeit!

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

Oder Ehrlichkeit? Weshalb sollte ich schlechter deutsch sprechen als Sabine Müller? Auch ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen. Dass viele Migrantenkinder schlecht deutsch sprechen, ist ein soziales Problem. Hör Dir mal an wie "deutsche" Kinder aus der "Unterschicht" sprechen, auch nicht viel besser. Oder noch eindrucksvoller: lies mal deren Aufsätze! Da stehen mir die Nackenhaare zu Berge...

Workingmum hat gesagt…

Wunderbar gekontert! Und mit der Sprache der Kinder aus der sogenannten "bildungsfernen Schicht" hast Du vollkommen recht! Ein grauenvoller Begriff, was soll das bedeuten? Ist die Bildung zu fern zum Erreichen oder ist die Schicht, also die Menschen, zu fern von der Bildung? Irgendwie trostlos...

Natalia hat gesagt…

Auch wenn es zu spät kommt. Hier die Antwort von einem türkischen Kabarettisten: "Ich wünsche, ich könnte das gleiche von Ihnen behaupten" ;-)

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

Hihi! Richtig klasse, aber für den Alltagsgebrauch viel zu frech :-)