Mittwoch, 16. Januar 2008

wieder da

Nach langer Ferien-Blogpause melden wir uns zurück. Allerdings mit nicht ganz so guten Nachrichten, denn das Kind leidet seit Sonntag an einer Mittelohrentzündung (die Diagnose stammt von mir, unser Arzt war leider nicht in der Lage, uns zu sagen worum es sich bei dem Leiden handelt).
Die Nacht von Sonntag auf Montag war ziemlich bescheiden, geschlafen haben wir von 4:15 - 8:45 Uhr, was in der darauffolgenden Nacht nocht deutlich getopt werden konnte: 6:15 - 9:30 Uhr. Wenn Larissa also von ihren Plagen schon aus dem Bett geholt wird, dürfen wir auf die ersehnte Nachtruhe hoffen ;-)
Bleibt nur noch die Aussicht auf baldige Genesung...

Kommentare:

stilke hat gesagt…

gute besserung!
meine tochter ist heute wieder fit. dafür hat sohn seit vorher fieber...

Mama Schwaner hat gesagt…

na dann gute besserung an die kleine und eine mütze voll schlaf an die eltern!

wortteufel hat gesagt…

Eine gute Besserung wünsche ich!
Mittelohrentzündungen sind eine fiese Sache...

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

vielen Dank an Euch, ist schon viel besser geworden

@wortteufel: oh ja, ganz fies! Vor allem wenn der Patient 2,5 ist und man zum Nasenspray sprühen 2 Erwachsene benötigt: Papa hält Arme und Beine fest, ich fixiere mit der linken Hand den Kopf, mit der rechten sprühe ich. Ähnlich verabreichen wir Zäpfchen. Das Antibiotikum mische ich in Apfelsaft, wenigstens das wird anstandslos getrunken.

Melantrys hat gesagt…

Mittelohrentzündung, aargh! Ich war etwas älter, schon in der Grundschule. Weiß davon nicht mehr viel, außer daß ich auf einmal hilflos weinend am Küchentisch saß, weil es so unerträglich weh tat. :(

Das arme Kind. :(

wortteufel hat gesagt…

Ich hoffe, es geht mittlerweile schon besser! Ja, diese Mittelohrentzündungen *seufz* Als Kind litt ich manchmal darunter.
Auch jetzt noch habe ich alle drei Jahre eine und würde am liebsten in Holz beißen vor Schmerzen.

Die arme, kleine Süße.

Gute Besserung nochmal!