Freitag, 9. Mai 2008

ET-14

* Zweiter Zuckerbelastungstest hat sich als negativ herausgestellt, also keine Schwangerschaftsdiabetes.

* Es wird wohl ein strammer Bursche: wiegt jetzt schon über 4000g, Panik steigt in mir auf, da ich ja Zustand nach Sectio bin.

* Gyn sagt, daß ich wohl keine Kleidung in Größe 56 bräuchte. Welch eine wundervolle Nachricht angesichts der Tatsache, daß ich ausschließlich Kleidung in Größe 56 gewaschen und mit nach Deutschland gebracht habe. In 62 habe ich kaum etwas und das Wenige liegt in einer Tüte in Holland. Jetzt nochmal einkaufen gehen? Never ever! Ich bin kaum in der Lage, mich schmerzfrei zu bewegen. Pech gehabt dicker kleiner Mann, dann sitzen die Strampler halt ein bissel stramm um die Hüften tut meine Kleidung bei mir ja auch schon.

* Wehen habe ich schon seit Tagen, doch leider keine, die stark genug wären, ein Baby in die Welt zu befördern.

* Erwähnte ich bereits, daß ich keine Lust mehr habe? Ich bin jetzt nun endlich in dem Schwangerschaftsstadium angelangt, in dem einem ein nächtlich schreiendes Baby lieber ist, als die Last weiterhin mit sich herumzutragen.

Kommentare:

schnuten hat gesagt…

ohhh... kann dich gut verstehen. :-)

Vielleicht ist der kleine ja gar nicht sooo groß. die verschätzen sich ja oft. haben sie bei mir auch. beide male. :o)

*drück dir die daumen*

mama schwaner hat gesagt…

ach, das mit den richtigen wehen kommt bestimmt schneller als du glaubst. wirst du nicht erstmal im krankenhaus mit kleidung versorgt? du könntest ja die verwandtschaft bitten, dir nur (gewaschene) sachen in 62 zu schenken, dann hast du sicherlich genug ;)

alles gute für den endspurt! es dauert bestimmt nicht mehr lange!!!

vreni hat gesagt…

ich wünsche dir eine baldige, schnelle, schmerzarme geburt! und mit dem gewicht verschätzen sie sich wirklich oft. tobias sollte 3800g wiegen, wog dann aber 4200. und das gegenteil habe ich auch schon gehört.

alles, alles gute! wir sind gespannt…

june hat gesagt…

wurde dein et nicht vorverlegt?
ich hab nun noch 17 tage. wehen sind ordentlich, aber eben wie auch bei dir nicht ausreichend. weh tun tut mir auch alles. und überhaupt und sowieso...du weißt schon!
alles liebe schick ich dir!

Frau Limette hat gesagt…

Ein solidarisches Hallo!

Hast du doch noch einen zweiten oGTT gemacht? Schön, dass er auch negativ war.

Glaub kein Wort über irgendeine Schätzung des Gewichts. Und dann saß ich zweimal da mit Stramplern in Größe 62 und bin noch Größe 50(!) kaufen gegangen, weil 56 so sehr schlabberte. Haha, kann ich da nur sagen...

Du wirst deinen Sohn da schon prima herausbekommen. Nach dem Kaiserschnitt meiner Tochter hatte ich auch viele Bedenken, zumal mein Sohn sehr groß geschätzt wurde. Und was war? Es flutschte ganz prima, nichts gerissen, keine Probleme - und es ging so schnell, dass die Hebamme sich noch Handschuhe anzog, während mein Mann unseren Sohn schon in den Händen hielt... ;o)

Ich hab zwar noch 9 Tage länger zu warten als du, hab aber auch überhaupt keine Lust mehr. Jedes nächtliche Aufstehen und Herumlaufen würde ich momentan mit Freuden gegen den gegenwärtigen Zustand mit allen Beschwerden eintauschen wollen...

Ich grüße dich ganz lieb! Halte aus, wir schaffen das schon!

Kati

Kassiopeia hat gesagt…

Ich steh ja schon auf der anderen Seite, also Ladies: So viel Spaß macht das Aufstehen auch nicht. Ich biete gern stundenweise Tausch an ;)

Kann ich dir was leihen in 62?

workingmum hat gesagt…

Ich denke an Sie, alles Gute und ich drücke die Daumen, dass der Kleine a) nicht mehr so lange braucht (auch wenn die Nächte dann nicht unbedingt gleich ein Vergnügen sind), er b) doch nicht sooo groß ist (allein wegen ds Kopfumfanges ...) und c) die kleine Principessa das Ganze einigermaßen gut mit macht. Alles Liebe!

Martina hat gesagt…

Toi toi toi!
Und alles Gute für die Geburt!
Ich freu mich schon aufs Baby, wenn es nur etwas deiner kleinen Tochter aähnlich schaut, wird es wunderschön sein.
LG
Martina

Anonym hat gesagt…

Alles Gute für die nächste Zeit!

Bin schon gespannt, was ihr euch für einen Namen ausgedacht habt. Warum willst du in Deutschland entbinden?


Viele Grüße
Heike

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

@kassiopeia: Vielen Dank für das Angebot, aber der Gatte wird dann beim nächsten Tag die 62-Tüte von zu Hause mitbringen.

@Heike: weil meine Familie (Eltern und Geschwister) in Deutschland leben und ich so jemanden habe, der auf Aliya aufpasst, während mein Mann und ich im Krankenhaus sind. Außerdem ist die medizinische Versorgung in D wesentlich besser als in NL!!

Anonym hat gesagt…

Hallo,

die Überlegung mit meiner Familie habe ich auch. Der Kleini muss betreut werden.
Entweder ich entbinde weiter südlich oder weiter nördlich. Beides mal jedoch in Deutschland.

Alles Gute nochmals für die Entbindung. Das kann man ja nicht oft genug wünschen.

Heike

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

@Heike: wenn entbindest Du denn?
Dann wirst Du Dich also auch kurz vor der Entbindung bei der Familie einquartieren? Besser ist das...

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Ich entbinde erst Ende September. Die Familie meines Freundes wohnt südlich, die meine nördlich. Muss mich noch entscheiden.

Du hast mir mit der heutigen Blogüberschrift einen guten Schreck eingejagt (Baby ist da!)

Schön wärs! Drück die Daumen für die baldige Niederkunft.

Heike