Mittwoch, 30. Juli 2008

Jungfernflug

Junayd hat seinen ersten Flug gestern bravouroes gemeistert. Wie immer war es Aliya, die nicht auf ihrem Sitz bleiben wollte und sich mitten im Landeanflug abgeschnallt hat... aber das kennen wir ja schon! Gott sei Dank hat der Flug nur eine Stunde gedauert, ansonsten haette der nette Stewart mehr schweizer Schokolade an uns abtreten muessen, um die Gemueter zu besaenftigen.

Kommentare:

ferramis hat gesagt…

Salaam, was treibt euch denn in die Schweiz? Als unser mit 3 Monaten nach Italien flog haben sich zwei ältere Damen demonstrativ die Ohrenzugehalten und alle 10 Minuten mit düsterer Miene nach hinten geschaut. Das verdierbt den ganzen Flug.

Dina hat gesagt…

Na, dann stell Dich lieber mal jetzt schon auf einen sicherlich sehr spassigen 10 Stunden Flug ein.
Vielleicht kann man ja vorher ein survival Training besuchen.
Liebe Gr�e aus den Staaten

Beate hat gesagt…

Wir sind mit unser (damals 13monatigen) Tochter letztes Jahr einen 11-Stunden-Flug angetreten.
Und: hat alles super geklappt.
Sehr nettes Personal und auch die kleine völlig problemlos.
Also: abwarten, wird bei euch bestimmt auch so.
Beate

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

@ferramis: meine Schwiegerfamilie wohnt in der Nähe von Basel (auf der französischen Seite)

@dina: hey, sagtest Du nicht etwas von 6 Stunden?

@beate: ich hoffe, daß die nächsten Flüge auch so verlaufen wie dieser. Junayd hat sich wirklich tapfer geschlagen.