Donnerstag, 26. Juni 2008

Koliken

Ich hatte geglaubt, daß der Kelch an uns vorübergehen würde... Nun denn, immerhin sind wir im Besitz einer Packung Carum Carvi.

Kommentare:

Suse hat gesagt…

Oje, das ist ja wirkich ätzend... vielleicht liegt's an speziellen Lebensmitteln, die Du isst? Manchmal ist der spuk ja im Handumdrehn vorbei, wenn man auf Sachen wie Kuhmilch, Sprudelwasser oder vollkornbrot verzichtet...

Gute Besserung!

eine Familie wie andere auch hat gesagt…

Ich füttere zu, dh. ich stille nicht so viel... Außerdem haben wohl neuere Studien ergeben, daß stillende Mütter problemlos Lebensmittel zu sich nehmen können, die bislang als kritisch galten: Kohl, Zwiebeln, Knobi etc. Das sagte man mir zumindest im Krankenhaus und wurde auch von einem befreundeten Kinderarzt bestätigt.

Dir übrigens auch gute Besserung!

mischpoke hat gesagt…

Besorg Dir Kümelöl und reib sein Bäuchlein damit ein, ich glaub Weleda hat sogar fertiges Bauchleinöl. Habs gefunden: http://www.weleda.de/koerperpflege/PflegeMutterKind/SchwangerschaftStillzeit/BabyBaeuchleinoel.html
Liebe Grüsse Anneka