Freitag, 6. Februar 2009

nichts für mich

Das Alter zwischen 0 und 2 ist nichts für mich. Zu viel Geschrei, zu viel Rumgetrage, zu wenig gar keine Zeit für mich, zu wenig Schlaf, keine "Gesellschafts"spiele, zu unflexibel mit Essen und Essenszeiten. Ich zähle die Tage. Habe ich beim ersten Kind gemacht (hatte aber wohl auch mehr mit der Tatsache zu tun, daß Aliya ein Schreikind war und ich darauf warten mußte, daß sie sich halbwegs artikulieren und ich sie mit zunehmendem Alter besser ablenken konnte), mache ich jetzt wieder. werde ich beim Dritten wohl auch machen...

Kommentare:

wortteufel hat gesagt…

Das hört sich ja schon nach weiterer Planung an ;) (Also, der letzte Satz.)

Und der Rest klingt mehr nach "nie wieder". :)

liajune hat gesagt…

echt? meine freundin hat das auch immer gesagt...und ich, ich liebe die ersten zwei jahre, am meisten das erste jahr. da passiert so viel und ich wünschte ich könnte die zeit anhalten (trotz wenig schlaf und so...).
aber die zeit vergeht doch eh so schnell...bald steht doch schon der erste geburtstag an ;-)

Kassiopeia hat gesagt…

Schließe mich June an, aber jammern darf man ja überhaupt nicht! Sonst wird man gleich gefragt, wieso man sich das denn dann wieder antut! Na weil halt! ;) (Wenn sie einen dann einmal anlächeln...;) )

Martina hat gesagt…

Ha! vor jedem Geburtstag von Mika treffe ich irgendjemanden, der mir erzählt, dass das bisher ein Spaziergang war und die richtige Keule jetzt erst kommen wird. Danke.

Jedes Alter ist irgendwie anstrengend - genauso wie jedes Alter auch wunderschön und nicht missbar ist... wenn sie erst mal ausgezogen sind, werden wir finden, dass alles viel zu schnell gegangen ist: Also, genießen wir´s! :-))))