Donnerstag, 22. September 2011

nutcase oder Aliya's Methodik des Bücherausleihens ;-)

Schon seit Aliya's erstem "Schuljahr" (also 2008/09) wollte ich mal über ihr Bücherausleihverhalten bloggen. Breits in Foundation 1 besuchte die Klasse einmal pro Woche die Schulbibliothek und jedes Kind durfte sich ein Buch ausleihen. Nach ein paar Wochen hatte ich dann festgestellt, daß Aliya ihre Bücher nach einem ganz bestimmten Muster auswählt: ROSA! Völlig egal, worüber das Buch handelte, hatte es einen rosafarbenen Einband, konnte es ihretwegen auch eine Abhandlung über Atomkühlung mittels Laserstrahlung enthalten. Woche um Woche gab es also rosafarbene Büchlein zu lesen :-).
Die darauffolgenden zwei Jahre hatte es ihr dann eine ganz bestimmte Reihe angetan, zwar meistens auch mit viel rosa und Glitzer, die lilafarbenen Bände wurden aber nicht verschmäht, solange nur Angelina Ballerina auf dem Cover herumwirbelte (gegen Ende des letzten Schuljahres habe ich mich geweigert, daraus vorzulesen.. jaja ich weiß: Rabenmutter, aber auch bei mir ist irgendwann eine Schmerzgrenze überschritten). Dieses Jahr, das konnte ich bereits vermerken, werden scheinbar Lieblingsbücher, die längst bei uns im Regal stehen zum Objekt der Begierde. Frei nach dem Motto: doppelt gemoppelt hält besser...

(links: Schulbibliothek, rechts: Aliya's)

Kommentare:

IO hat gesagt…

:-D

(klasse!)

Natalia hat gesagt…

Super!!

Salma hat gesagt…

*lol*

herrlich ;)