Mittwoch, 13. Januar 2010

Kitsch deluxe

Nicht vorenthalten wollte ich euch die liebevolle Fernbedienungsverpackung, die ich im Hause meines Schwiegeronkels entdeckte. Man beachte auch das passende Zierdeckchen auf dem Receiver! Und wer meint, daß es sich hierbei um das Werk eines "Hausmütterchens" handelt, der irrt. Urheberin dieser Untat Veredelung ist eine Universitätsdozentin für Anglistik.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grossartig....was es nicht alles gibt!

Zimtapfel hat gesagt…

Uuuuuh! Spitzendeckchen des Grauens!

Aber...ich wage zu sagen...ich glaube, ich kenne Menschen, die so etwas kaufen würden. *grusel*

vreni hat gesagt…

oha, das ist heftig. :-D

tamimat hat gesagt…

Autsch

Anonym hat gesagt…

Das gehört ins Museum für Völkerkunde! Ich finde es wunderschön und erfreut meine neo-orientalische Seele. Schön, dass du das Stück vorgestellt hast.

Lg Heike